BMG Pflegeöl

  • für Innen
  • dauerhafte Werterhaltung
  • zur Renovierung einsetzbar
  • die Pflege für alle bekannten Ölsysteme

Geeignet für die Pflege von geöltem Holz und Kork im Innenbereich. Auf allen bekannten und werksseitigen Öl-Systemen zur Pflege und zum Nachölen verwendbar.

Farben: natur, weiß
Gebindegrößen: 0,75 l Dose, 2,5 l Dose


Anwendungshinweise

  • Untergrund muss fest, saugfähig, sauber und staubfrei sein.
  • Stumpfe Flächen mit BMG-Grund- und Laminatreiniger reinigen und mindestens 24 Std. trocknen lassen.
  • Für Durchlüftung sorgen.
  • Sauerstoff und Temperatur über 18° C beschleunigen das Trocknen.
  • Aushärtezeit 24 Std. In dieser Zeit vor Feuchtigkeit schützen.
  • Wirkt auf verschiedenen Oberflächen unterschiedlich, Probeanstrich erforderlich.
  • Weißes BMG-Pflegeöl gut aufrühren.
  • Reinigung und Pflege des Bodens soll nach Bedarf erfolgen.

BMG-Pflegeöl fein dosiert mit Sprühflasche oder ölbenetztem Tuch auftragen und nach 10 Min. Einwirkzeit mit beigem BMG-Pad trocken einmassieren. Auf der Fläche dürfen kein feuchter Ölfilm und keine Ölspritzer bleiben. Die Oberfläche muss trocken erscheinen. Nach 24 Std. mit weissem BMG-Polier-PAD nachpolieren.


Weitere Informationen

  • Verbrauch: Ca. 25 ml/m², d. h. 1 Liter BMG-Pflegeöl reicht für ca. 40 m² geölte Fläche pro Auftrag und mehr.
  • Pflege: Zur dauerhaften Werterhaltung empfehlen wir zur Reinigung BMG-Holzbodenseife und BMG-Pflegeemulsion.
  • Reinigung: Reinigen der Werkzeuge mit BMG-Spezialverdünnung.
  • Lagerung: Kühl, aber frostfrei. Im nicht angebrochenen Gebinde 5 Jahre haltbar. Offenes Gebinde in kleineren, geeigneten Behälter umfüllen, luftdicht verschließen und bald verbrauchen.
  • Inhaltsstoffe Naturöle aus: Disteln, Mohn, Nuss, Raps, Soja, Sonnenblumen, Isoaliphate, bleifreie Trockenstoffe. Bei BMG-Pflegeöl weiß, zusätzlich Titanweiß.
  • Wichtige Hinweise VbF: A III. Vor und während des Gebrauchs Inhalt gut umrühren. S2: Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. Kann allergische Reaktionen hervorrufen. Nur völlig leere Gebinde zum Recycling geben. Eingetrocknete Materialreste können über den Hausmüll bzw. als Baustellenabfall entsorgt werden. Flüssige Reste bei einer Sammelstelle für Altfarben abgeben. ASN-Nr.: 120112